Follow:
About

Ein DIY-Blog? Mach doch einfach!

DIY Schriftzug aus Holz

Mit dem Gedanken, einen eigenen Blog zu starten habe ich bestimmt schon seit rund einem Jahr gespielt. Angefangen hat alles damit, dass ich mich während meines Volontariats intensiver mit dem Bloggen zu den unterschiedlichsten Themen auseinandersetzen durfte – und für einige Kunden auch selbst Blogeinträge verfasst habe. Natürlich zu deren Themen und nach deren Vorstellungen.

Was mir damals sofort total gut gefallen hat, war die persönliche und lockere Schreibe, die ich beim Bloggen raushauen konnte. Denke das waren die Momente, in denen sich der Gedanke, einen eigenen Blog zu starten in meinem Kopf festgesetzt hat. Ich wollte einfach gerne mein eigenes Schreibprojekt. Mein Baby, meine Themen. Der Plan stand also.

Stellte sich nur noch die Frage nach einem passenden Thema. Das war dann das, was echt lange gedauert hat. Viele (teilweise echt verrückte) Themen wurden gefunden … und direkt wieder verworfen. Von Satire bis Fitnessblog war alles mit dabei. Aber so richtig begeistert hat mich das zu dem Zeitpunkt alles noch nicht. Das Blogprojekt wurde wieder vertagt.

DIY Schriftzug aus Holz

Bei einem meiner aktuellsten DIY-Projekte (was das war erfahrt ihr natürlich noch in einem extra Beitrag – krasser Cliffhanger, oder?) fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen. Ich bin in meiner Freizeit so viel am werkeln, basteln, hämmern und sägen – warum nicht einfach darüber schreiben, was ich da im Keller meiner Eltern (habe leider noch keine eigene Werkstatt, die steht aber weit oben auf meiner „Bucket List“) so alles Schönes zusammenbastle?!

Projekt-Teaser mit Klappladen-Regal und Bucheinbänden (erster Blogbeitrag)
Super-Mario-Blumen, Bucheinbände und Klappladen-Regal – gleich drei Projektteaser in einem Bild.

Nachdem Thema und Entschluss feststanden, war es einer meiner besten Freunde, der hauptsächlich verantwortlich dafür ist, dass ich jetzt diese ersten Zeilen schreibe. Ihm habe ich meine (zu diesem Zeitpunkt vollkommen unausgereifte) Idee präsentiert. Seine Reaktion: „Mach doch einfach!“. Und wo er Recht hat, hat er Recht. Deswegen mache ich jetzt einfach! Und schreibe hier darüber, was ich so alles mache.

In zwei Kategorien – Einrichten & Dekorieren und Basteln & Schenken – möchte ich gerne meine größeren und kleineren DIY-Projekte mit euch teilen und hoffe, ihr habt beim Stöbern hier künftig genauso viel Spaß, wie ich beim Werkeln!

Next Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.