Follow:
Einrichten & Dekorieren

Hallo Herbst! Deko-Schale aus Blättern

Deko_Schale_Blaetter_Titelbild

So langsam heißt es: Hallo Herbst! Ich persönlich liebe diese Jahreszeit. Die Bäume färben sich bunt und die letzten wärmenden Sonnenstrahlen weiß man wieder besonders zu schätzen. Gleichzeitig ist es aber auch erlaubt, sich an regnerischen Tagen gemütlich mit Kuschelsocken aufs Sofa zurückzuziehen. Herbst ist toll! Zeit für ein saisonales DIY.

Weil ich mir für die regnerischen Tage den bunten Herbst in die Wohnung holen wollte, habe ich beim letzten Herbstspaziergang ein paar wunderbar bunte Blätter eingepackt, die jetzt langsam von den Bäumen fallen und mir daraus eine kleine aber feine Deko-Schale gebastelt.

Deko_Schale_Blaetter

Ich war erst nicht wirklich überzeugt, dass das Ganze funktioniert. Blätter sind ja an sich nicht das stabilste Material. Und in den Weiten des Internets findet man die verschiedensten Varianten und Meinungen zu dieser Idee. Aber: Es hat geklappt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich.

Alles was ihr dafür braucht, sind

  • bunte Herbstblätter,
  • Bastelkleber,
  • 1 Luftballon,
  • 1 Pinsel,
  • 1 kleine Schale oder Blumentopf und
  • Zeitung zum Unterlegen.
Deko_Schale_Blaetter_Material
Die Schale lässt sich mit wenigen simplen Materialien basteln. Toll für kleine Geldbeutel!

Und so wird’s gemacht

Zuerst pustet ihr den Luftballon auf. Irgendwie klar, oder? Die Größe des Luftballons entscheidet, wie groß eure Schale später wird.

Jetzt nehmt ihr euch den Bastelkleber und tragt eine Schicht davon auf die obere Hälfte des Luftballons auf. Mindestens ein Drittel der Luftballonoberfläche sollte dabei auf jeden Fall frei bleiben.

Deko_Schale_Blaetter_Kleber_Start

Auf diese Bastelkleberschicht legt ihr jetzt nach und nach die Blätter. Achtet dabei darauf, dass die Blätter möglichst eng und glatt am Ballon anliegen. Sie sollten außerdem lückenlos aneinanderpassen. Am besten sogar in mehreren Schichten. Je mehr Schichten ihr habt, umso stabiler wird später eure Schale.

Auf jedes Blatt, das ihr auf den Luftballon klebt, kommt nun nochmal eine großzügige Schicht Bastelkleber. Eben so, dass alle Blätter nicht nur am Luftballon, sondern auch aneinander kleben.

Deko_Schale_Blaetter_Finish_Kleber

Nicht wundern, der Kleber ist beim Auftragen noch weiß. Er wird farblos, wenn er getrocknet ist. Wenn ihr mit der Form und den Schichten eurer Schale zufrieden seid, solltet ihr das Ganze ca. 1 bis 2 Tage in Ruhe trocknen lassen. Eben so lange, bis der Bastelkleber farblos und damit durchgetrocknet ist. Je mehr Schichten, umso länger dauert natürlich das Trocknen.

Ist eure Schale dann trocken, könnt ihr langsam die Luft aus dem Ballon herauslassen. Dazu am besten den Ballon am Knoten einschneiden. Der Ballon lässt sich dann relativ leicht von der Blätterschale lösen.

Bei mir haben sich die Blätter etwas mit verformt, als ich den Ballon abgelöst habe. Das ist aber nicht schlimm, sie lassen sich später recht leicht wieder in Form bringen. Außerdem war die Schale bei mir innen (also am Ballon) noch nicht ganz fertig getrocknet, als ich sie nach 2 Tagen abgelöst habe. Auch das ist aber kein Problem. Lasst das Ganze einfach nochmal einen Tag trocknen, wenn ihr den Ballon entfernt habt.

Deko_Schale_Blaetter

Ich hatte am Schluss außerdem noch ein paar Kleber-Reste, die am Rand der Schale recht unschön abstanden. Die habe ich einfach mit einer Schere abgeschnitten.

Das Ganze braucht schon etwas Geduld. Finde aber es lohnt sich. Noch schöner wird die Deko mit ein paar selbst gesammelten Tannenzapfen oder herbstlichen Elementen (z. B. herbstliche Deko-Bälle oder Kastanien ) als Füllung für die Schale.

Deko_Schale_Blaetter
Deko_Schale_Blaetter
Previous Post

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.